e-mobiles

Strom tanken vor dem Shopping-Center

Foto: Getty Images

Mit dem E-Auto umweltfreundlich zum Shoppen in die Stadt – das würden viele gerne machen. Und in den Innenstädten würde die Emissionsbelastung abnehmen. Ideal wäre es da, wenn das Auto während des Einkaufsbummels aufgeladen werden könnte. Das ist jetzt möglich.

Das Unternehmen ECE, Marktführer unter den Betreibern von innerstädtischen Einkaufsmeilen in Deutschland, und The New Motion, führender Anbieter von Ladediensten für Elektroautos, haben ein Abkommen zur Errichtung von Elektroladesäulen in Shoppingcentern unterzeichnet.

„Wir sind davon überzeugt, dass sich auch in Deutschland E-Tankstellen wirtschaftlich betreiben lassen. Hierfür brauchen wir Orte mit hohem Verkehrsaufkommen, Parkflächen mit angemessener Verweildauer und einen Partner, der bereit ist, sich zu engagieren. ECE erfüllt mit seinen Shoppingcentern diese Voraussetzungen in hohem Maße“, sagte Thomas Ludwig, Director of European Location Business Development von The New Motion.

Die bekanntesten Adressen für neue, nachhaltige Stromtankstellen sind die Promenaden Im Hauptbahnhof Leipzig, die Potsdamer Platz Arkaden in Berlin, das Milaneo in Stuttgart und der Limbecker Platz in Essen. In Zukunft sollen die E-Mobile an allen 18 Standorten der ECE in Deutschland versorgt werden.

 

Quelle: carmour

Das könnte Sie auch interessieren:

eco

BMW Welt startet mit Ladestation Gemeinschaftsprojekt

An der BMW Welt in München entsteht eine Schnelllade-Station für Elektrofahrzeuge, die Mitte des Jahres eröffnet wird.

weiterlesen