carsharing

Erstes bundesweites CarSharing-Netz

Foto: Ford

Die Deutsche Bahn und Ford starten in diesem Jahr das erste CarSharing-Angebot, das flächendeckend genutzt werden kann.

Das Ford2Go benannte Projekt stützt sich auf 500 Ford-Händler mit 250 angeschlossenen Filialen sowie fast 1.100 Service-Betriebe. Die Kunden können auch auf den von der Deutschen Bahn betriebenen Dienst Flinkster zurückgreifen. Deutschland-Chef Bernhard Mattes spricht von einem „interessantem und zukunftsweisenden Geschäftsfeld“ mit „hohem Wachstumspotenzial“. Gebucht werden kann über das Internet und über Apps, die zurzeit entwickelt werden.

Quelle: carmour

Das könnte Sie auch interessieren:

mobil

Carsharing boomt

Umweltfreundliche Carsharing-Angebote im Trend

weiterlesen