news

Spritpreise weiter zu hoch

Grafik: ADAC

3. Juni 2013 Die Spritpreise sind im August 2013 auf dem zu hohen Niveau des Vormonats geblieben.

Im Vergleich zu Juli fiel der Preisanstieg mit 0,1 Cent bei Super E10 und 0,2 Cent bei Diesel zwar moderat aus. Autofahrer mussten im Monatsmittel für einen Liter Super E 10 im Schnitt 1,578 Euro und für Diesel 1, 429 Euro bezahlen, erklärte der ADAC.

Ende der Hauptreisezeit

Den leichten Anstieg führt der ADAC unter anderem auf die derzeit zu Ende gehende Hauptreisezeit zurück. Die teuersten Tanktage waren der 30. August 2013 mit 1,605 Euro bei Super E10 und der 31. August 2013 bei Diesel (1,470 Euro). Im Juli 2013 fielen die Höchststände bei beiden Spritsorten (Super E10: 1,610 Euro, Diesel: 1,455 Euro) auf den 21. Juli 2013 – dem Tag des Ferienbeginns in Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten Bundesland.

 

Quelle: ADAC/carmour