news

Car-Sharing am Flughafen wird bequemer

Foto: carmour/Daimler

13. September 2013 Drei weitere deutsche Großflughäfen lassen sich ab jetzt mit Car2go-Autos erreichen. Die Zahl der Nutzer steigt ständig.

Das weltgrößte CarSharing-Projekt Car2go bedient mit seiner Smart-Flotte jetzt auch Kunden an den Flughäfen Düsseldorf, Köln und München. Ab sofort können Kunden in diesen Städten Fahrten zu den Groß-Flughäfen unternehmen, das Fahrzeug dort abstellen und losfliegen.

Mehr Parkplätze

Sobald die Miete am Flughafen beendet wird, steht das Fahrzeug dem nächsten ankommenden Reisenden zur Verfügung. Bisher schon gab es diesen Service in Europa an den Flughäfen Hamburg, Stuttgart und Wien. In Hamburg wurden deutlich mehr Parkplätzen in besserer Lage geschaffen.

Pauschaler Zuschlag

Für den Flughafentransfer mittels Car2go wird zusätzlich zum regulären Tarif von 0,29 Euro pro Minute ein pauschaler Zuschlag von 4,90 Euro je Miete fällig. In München mit seinem weit außerhalb der Stadt gelegenen Flughafen kostet der Zuschlag 12 Euro.

Sechs Standorte

Rund 1400 mal pro Woche wird auf den Flughafenparkplätzen in Stuttgart, Hamburg und Wien ein Car2go an- oder abgemietet – mit steigender Tendenz. An den sechs europäischen Standorten mit Flughafenanbindung können nunmehr über 160.000 Kunden dieses Car-Sharing nutzen.

 

 

Quelle: carmour/ampnet