Presse

Carmour schneller als Autobild

Eine These wie in Stein gemeißelt: Für Frauen und junge Leute sind die Themen Auto und Mobilität nur noch Nebenschauplätze. Ach wirklich?

Carmour beweist das Gegenteil. Charme und Witz statt Bleifuß und erhobenem Zeigefinger – das ist unsere Devise. Immer gut informiert, aber mit einem Schuss Unbekümmertheit, berichtet carmour über Mobilitätskonzepte mit Zukunft, über Umweltthemen und nachhaltige Verkehrskonzepte. Autos mit Pfiff, die noch bezahlbar sind, Sicherheit, die Leben retten kann – das ist unser Stoff. Dazu Musik, Satire, Spaß – von R.E.M. über Natalie Cole bis zu Mr. Bean; von Frauen, die eben doch einparken können bis zu Henry Valentino im Jahr 1977 bieten wir Unterhaltung, die zum Themenpark von carmour passt. Ab und an gehen uns auch die Gäule durch, kein Wunder bei den vielen Pferdestärken. Die Autobahn wird zur Achterbahn, das Erhabene lächerlich, das Tiefgründige stürzt ab ins Bodenlose – drive me crazy! Übrigens: Autobild plant zur IAA im Herbst den Start einer Auto-Website speziell für Frauen. Liebe autobild.de-Redaktion: Sorry, dass wir schneller waren. Wir sind nämlich schon da. Carmour greift Themen auf, die klassische Automagazine oft ignorieren. Themen, die für Frauen wirklich interessant sind: Autos mit Schick und echtem Nutzwert sowie mobile Lösungen, die für junge Leute attraktiv sind. Dazu Tipps und Service, Aktuelles und Wissenswertes – und so much fun! Das ist carmour. Mobilität und Nachhaltigkeit, Auto, Klimawandel, Zukunft – das sind ernste Themen. Dazu haben wir eine Meinung und eine Haltung. Mit Lust graben wir aber auch tief in der Psyche des Autofahrers und fördern Skurriles aus der Welt der automobilen Bewegung zutage. Wir haben den etwas anderen Blick auf Auto und Mobilität – ernsthaft und absurd, kritisch, frech und schräg – drive me crazy! Ein paar Beispiele:

Die Carmour-Kolumne:Von der Klima- zur Vollgaskanzlerin

Beim betreuten Wohnen finden Menschen Unterstützung, die je nach Lebenssituation unterschiedliche Formen der Hilfe benötigen. Dieses lobenswerte Konzept hat die Bundesregierung erweitert und auf Teile der deutschen Autoindustrie übertragen. Dort findet nun eine Art betreutes Fahren statt. www.carmour.de/auto/schlagloch/2389-die-carmour-kolumnevon-der-klima-zur-vollgaskanzlerin

Der sexte Sinn

Ein Mann liebt, wie er fährt. Viele Frauen übertragen oft unbewusst ihr Urteil über das Fahrvermögen eines Mannes auf dessen Qualitäten im Bett. www.carmour.de/auto/psycho/367-der-sexte-sinn

La France, la Mode et Citroën

Avantgarde und Haute Couture: Frankreich. Auto und Frankreich: Citroën. Der Autobauer war früher Vorreiter im Design und will es heute wieder sein. Seit Jahrzehnten prägen Mode und Marke unser Verständnis vom Nachbarn und seinen Autos für Individualisten, die Kleidung mit Stil tragen. www.carmour.de/auto/style-und-design/769-la-france-la-mode-et-citroen

Our Opel Äddäms Family

Die Kreationisten von General Motors und Opel haben einen Genie-Streich ausgeheckt: den Opel Äddäm. Wie kam es zu diesem verblüffenden schöpferischen Akt? Eine Spurensuche. www.carmour.de/auto/schlagloch/390-our-opel-aeddaem

music: Drive – R.E.M.

R.E.M. – betörende Klänge, rätselhafte Texte, eine klare politische Haltung und manche Fehldeutung – das prägte die Geschichte von R.E.M., die sich zur Bestürzung ihrer Fans im September 2011 auflöste. www.carmour.de/mediathek/766-r-e-m-drive-and-more

Autos mit Wind betanken

Im brandenburgischen Prenzlau hat die Zukunft schon begonnen. Dort können wir mit dem Auto vorfahren und mal schnell 50 Liter Wind tanken. www.carmour.de/eco/zukunftiges/619-autos-mit-wind-betanken

Politisches Absurdistan – Palmöl statt Raps im Tank

Kaum ist die Teller-Tank-Diskussion über Biokraftstoffe in der Öffentlichkeit abgeflaut, wird die Politik aktiv – mit bitteren Konsequenzen. www.carmour.de/eco/bedenkliches/1457-politisches-absurdistan-palmoel-statt-raps-im-tank-3

Wenn Frauen einparken

Die Werbewirtschaft hat es längst erkannt: Eines der hartnäckigsten Klischees der Autowelt lässt sich hervorragend für unterhaltsame Botschaften nutzen, die gegen den Strich bürsten: Wenn Frauen einparken… Eine kleine Auswahl hier. www.carmour.de/oops/847-wenn-frauen-einparken