Presse

Frau und Auto – ein lange unterschätztes Verhältnis

Den ersten Führerschein der Geschichte erwarb eine Frau. Zu Beginn des automobilen Zeitalters waren es aber nur wenige, die sich ans Steuer eines Autos wagten. Einige von ihnen wurden zu Pionierinnen.

Auto, Frau und Temporausch im Jahr 1902

Zu Beginn der Automobilisierung war es meist Männern vorbehalten, ein Auto zu lenken oder auch nur in Gang zu bringen. Das hatte technische, physische und kulturelle Gründe. Schon das Starten mittels des Schwungrads war schwierig, oft holte man sich dabei blutige Hände, und auch Verbrennungen durch heißes Motoröl waren nicht selten. Auf den meist unbefestigten Straßen war das Lenken der „pferdelosen Wagen“, wie Autos zu Beginn hießen, körperlich äußerst anstrengend, und bergauf mussten die Motorkutschen geschoben werden.

Aus dem Inhalt:

Berühmte Frauen der Automobilgeschichte
Bertha Benz, Clärenore Stinnes, Anne d’Uzès, Mercedes Jellinek

Auto und Frau in der Gegenwart
Hersteller vernachlässigen Zielgruppe Frau
Anderes Nutzerverhalten von Frauen

Den ganzen Artikel finden Sie unter:

http://www.carmour.de/mobil/feminines/2979-frau-und-auto-ein-lange-unterschaetztes-verhaeltnis

 

 

 

 

Quelle: carmour